Array

Cape Kidnappers

Heute waren wir am Cape Kidnappers. Das ist do ziemlich das Ende der Hawke’s Bay. Um zur „Spitze“ zu gelangen haben wir eine Traktortour gemacht. Gestern meinte ich noch, dass wir die Internationals der anderen Schulen vermutlich nie wieder sehen werden, doch zufälligerweise war auch noch eine andere Schule (Taradale High School) da.
Mit dieser Schule haben wir uns auch den Traktor geteilt.

received_196769327397252

Mit den Traktor ging es dann ca. 9 km entlang des Strandes an der einen Seite und Klippen an der anderen Seite.
Normalerweise wären wir auf golenem Sand gefahren, aber aufgrund des Erdbebens waren einige kleine Steine von den Klippen runtergekommen. Man konnte auch sehen wie sehr sich die verschiedenen Schichten der Klippen über mehrer tausend Jahre von Erdbeben verschoben wurden.

Am Ende des Kaps warteten nicht nur einige Gannetcollonies auf uns, sondern auch eine gigantische Aussicht.
Dort haben wir gestoppt und nach einer kleinen Lunchpause machten wir einen ca. 15-20 minütigen Spaziergang auf die Klippen zu einem Leuchtturm. Der Leuchtturm selbst war nicht wirklich spektakulär, aber dafür war die Aussicht umso besser *_*

In echt sogar noch schöner!
In echt sogar noch schöner!

Für morgen steht Bonecarving auf dem Programm. Da werden wir glaube ich diese typischen Maori Ketten machen.
Da ich denke, dass es darüber nicht ganz so viel zu berichten gibt wird es darüber keinen Post geben.
Bis dann
~Annika~

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.